Česky | English

Sächsisch Böhmische Schweiz

Hochwertige Unterkunft und Aktiventspannung



Home » Über Region » Gemeinden » Chřibská


Chřibská

Gemeindebeschreibung


 

Chřibská (Kreibitz) 

Das kleine Städtchen Chřibská (Kreibitz) liegt an der Grenze den Naturschutzgebieten Elbsandsteingebirge und Lausitzer Gebirge und des Nationalparks Böhmische Schweiz. Die hiesige Landschaft hat Hügelcharakter und vermutlich davon entstand die Benennung der Gemeinde - von dem Wort "chřib" d. h. "Hügel". Das Städtchen gründeten wahrscheinlich die Lausitzer Sorben. Erste Erwähnungen über die Gemeinde sind aus dem Jahr 1144. Das belegt der gefundene Baustein mit dieser Jahreszahl. Das Statut der Stadt bekam Chřibská (Kreibitz) 1570. Anfangs des 15. Jh. entstand die erste Glashütte, die bis heute existiert. Diese Glashütte gilt als die älteste Glashütte in der Mitteleuropa. Das Glas aus dieser Region wurde und ist bis heute weltbekannt. Die Kunst der Glasbläser können Sie in dem Glasmuseum bewundern. In Chřibská (Kreibitz) sind viele schöne Bauten, die heute zu Erholungszwecken dienen.

Chřibská (Kreibitz) ist ein idealer Ort für die Wander- und Radausflüge in die Umgebung. Während der Wanderung durch die hiesige Landschaft können Sie die Schönheiten des Prebischtors bewundern. Das Prebischtor ist die grösste  natürliche Felsenbrücke Europas mit einer Reihe wunderschönen Felsenaussichten. Sie können auch die einzigartige Wasserfahrt mit dem Kahn durch die Klamm des Flüsschens Kamenice (Kamnitz) erleben. Oder die Burgruinen in der Umgebung besuchen. In der Nähe liegt Chřibský hrádek (Kreibitzer Burg) - ungefähr 1 Km nördlich von Dolní Chřibská (Niederkreibitz). Aus dem Berg Spravedlnost (Gerechtigkeit) ist eine schöne Aussicht.
Im Winter können Sie das Skiareal in Jedlová (Tannenberg) besuchen. In dem Skiareal gibt es 2 Skipisten uns viele Langlaufrouten. Oder können Sie die künstliche Kletterwand besuchen.
Unter die interessantesten Sehenswürdigkeiten gehört die St. Georg Kirche aus dem Jahre 1596, die 1999 - 2000 rekonstruiert wurde. Auf dem Platz neben dem Rathaus liegt das Geburtshaus von T. Haenke. T. Haenke war Arzt, Botaniker, Reisende und Entdecker der Victoria amazonica (Lateinische Benennung für eine Art der grossen Seerosen). In dem Geburtshaus befindet sich ein Museum. Ein weiteres interessantes Gebäude ist z. B. die Mühle an die Gewürze aus dem Jahre 1884, die bis 70. Jahre des 20. Jh. im Betrieb war und dann wurde zum Technischen Denkmal erklärt.

 

 

 

Touristische Sehenswürdigkeiten

Chřibský hrádek (Kreibitzer Burg) - Nieder Karlstein


Seite weiter empfehlen:



Buchungszentrum

+420 412 554 286

info@ceskosaske-svycarsko.cz

Betriebszeit:
April - Oktober / 09:00 - 18:00
November - März / 09:00 - 17:00


E-mail newsletter

Geben Sie Ihre e-mail Adresse und Sie bekommen kostenlos Neuigkeiten der Touristeninformationen-Stelle Prebischtor.


Praktischer Reiseführer gratis

Informationen über Reiseführer



Sitemap | Erklärung über Zulässigkeit | Seite drücken | Zu den beliebten Seiten zufügen

Copyright © 2006 Böhmische Schweiz – Touristeninformation, GmbH / +420 412 554 286 / info@ceskosaske-svycarsko.cz
Created by SYMBIO